Letztes Feedback

Meta





 

Erlebnis Womo suche...

Halli,hallo....

 

da ich heute gar nix groß zu tun habe, und das Wetter ja auch nicht wirklich mit spielt, dachte ich mir ich berichte Euch heute mal von meinen Erlebnissen beim Wohnmobileinkauf.....

Angefangen hat alle mit Infos sammeln..... auf was man so alles achten sollte, was kann ich für mein Budget überhaupt verlangen, sollte es möglichst Winterdicht sein ( was dann heisst das es eine doppelte Bodenplatte hat und beheizbare Tanks, damit das Abwasser nicht einfriert)  usw. usw.

Fest stand das ich gerne eine Solaranlage haben wollte, eine Rückfahrkammera und einen Tempomat ( oder günstiger kaufen muss ,damit ich diese dinge Nachrüsten lassen kann), das es ein Diesel sein soll,unter 3,5 Tonnen wiegen, da ich nur einen normalen PKW Führerscheinhabe,ein Alkoven sollte es sein ( diese Schlafkabine über dem Fahrerhaus) und nicht mehr als 100000 km gelaufen haben soll ( ich weiß das klingt nach waaaahnsinnig viel, aber ein Woma schafft durch die langen Touren locker 250-300000 km, und mein Budget war ja auch nicht sooooo riesig, bzw brauch ich ja das meiste Geld nunmal auch zum Reisen)

So mit diesen wirklich relativ geringen Vorraussetzungen ging es auf die Suche. Bei Mobile.de waren 276 Fahrzeuge die den Vorraussetzungen entsprachen, davon vielen aber die meisten schon raus, weil es Bastlerfahrzeuge waren oder sie waren über 6m lang ( das wollte ich auch nicht, da man auf Fähren ab 6m den LKW Preis zahlt, und ich ja auch eher klein und mobil sein wollte, mit so einem riesen Schlachtschiff kommt man ja innerhalb von Städten schlecht zurecht)oder sie hatten innen drin keine Längsbank die ich auch gerne wollte ( für die kleine Pause, damit ich mich da mal eben hinfletzen kann ohne erst in den Alkhoven zu krabbeln, oder gar den Tisch umzubauen).  Es blieben jedenfalls ca. 30 Wohnmobile übrig.

Die Händler und Verkäufer habe ich dann angeschrieben..... was schon ein riesen Fehler war!!! In den nächsten Tagen stand mein Telefon zwecks Terminabsprache nicht mehr still, und vorallem wusste ich gar nicht mehr auf anhieb zu welchem Verkäufer welches Womo gehörte ........ schön doof von mir :-).

Naja dann ging es auf jedenfall los...... gesucht hab ich in ganz NRW und Hessen.

Als erstes war ich bei einem Händler in Hamminkeln, da standen gleich 2 Womos die in Frage kämen. Das eine war auch ganz ok, allerdings hat es mich irgendwie nicht umgehauen..... keine Liebe auf den ersten Blick, und das andere war einfach zuuuuu klein. Ich fahre zwar nur mir meinem Hund, aber wen ich schon nicht weiß wo ich den Hundekorb hinstellen soll, ist das schon alles doof. Also das war nix.... aber eine sehr nette Verkäuferin.

Als nächstes wollte ich nach Bad Honnef, da gibt es so einen riesssssssen Wohnmobil Händler, den hab ich extra bevor ich los gefahren bin nochmal angerufen, da dort 4-5 Womos standen die in frage kämen, der Händler meinte...... alle noch da, ich könnte kommen. Also 158 Km hin.... dann komme ich da an, schaue mich um..... von den 5 Womos aus dem Internet waren noch 2 da!!!! Da das alles da wirklich riesig ist , 3 Hallen , und es nur 2 Verkäufer gab, habe ich dann da nochmal locker 2 Stunden gewartet bis ich einen Verkäufer sprechen konnte. Ich habe ihm dann gesagt das ich mir diese 2 doch gerne ansehen würde, und das ich vorhin angerufen habe und man mir sagte alle Womos wären noch da, wo denn die anderen stehen..... Da meinte der Verkäufer, die drei anderen wären geraaaaade im Moment verkauft und schon direkt abgeholt worden ( Ist klar, weil man zu so einem Händler auch gleich mit Nummernschildern und 15 000 Euro in der Tasche kommt!). Auf meine Frage ob ich mir denn dann vielleicht die anderen ansehen könnte, meinte der VERKÄUFER(!)...... Ach , neeeeee, die könnte er mir nicht empfehlen, das sind gaaaaanz schlechte Fahrzeuge, überall Schimmel da ist alles schlecht, da möchte er auch nicht das ich sowas sehen muss.

Da konnte ich dann ohne ein Womo zu sehen, 158 km wieder zurück fahren....... hmmmmm!!!! Dann habe ich mir einige andere angesehen, das war nix besonderes..... alles nicht soooo dolle, aber auch nix spannendes zum schreiben.

Dann kam ich nach Essen, ein Privatverkauf. Ein junges Pärchen, frischgebackene Eltern..... suuuuuper nett!!! Ich kam in das Womo und alles war toll, wirklich ich hab mich direkt wohl gefühlt, die einteilung war toll, es hatte schon Solar.... ich war begeistert. Da habe ich dann auch die erste richtige Probefahrt gemacht ..... alles war supi. Ich habe ihnen dann von meinem Freund Hucki erzählt, und das ich auf jedenfall nochmal mit Ihme vorbei kommen muss, da ich von dem ganzen Motor usw. einfach keine Ahnung habe. Zuhause habe ich dann Hucki das Angebot zugesendet, und leider hat er mir schnell klar gemacht das so ja vielleicht alles passt, aber der Preis echt viel viel zu hoch ist. Leider musste ich ihm dann auch recht geben, das Womo sollte 10900 Euro kosten, und genau baugleiche Womos mit weniger Kilometer stehen bei Mobile.de schon für 6000 Euro drin..... :-(((( also leider weiter suchen.....

Als nächstes ging es nach Remscheid, dort stand ein Womo das war auch wirklich gut, vorallem hatte es ganz ganz viel Zusatz Gedöns, Solar, Tempomat, Kamera, Alarmanlage, Sat Anlage, Fernseher usw. Der Besitzer war ein Fussball Fan und war mit dem Woma bei der EM in Polen und der Ukraine. Alles war soweit gut, den Tag drauf war ich auch direkt mit Hucki nochmal da, und selbst Hucki war begeistert, eigentlich hat alles gepasst und der Verkäufer ist sogar nochmal 2000 Euro runter gegangen. Ganz zum Schluss ( wie gesagt wir waren uns schon fast einig) da krabbelt Hucki noch einemal unter das Mobil und sieht......... das irgendein " tragender Balken" unten drunter komplett durchgerostet war....... wie der Wagen somit gerade frisch durch den TÜV kam ist absolut fraglich....... also wieeeeeder nix!!!!

Dann kam der Knaller...... in Mühlheim!!!! Im Internet sah das Mobil wirklich klasse aus, und da es so klasse aussah ist Hucki gleich beim erstenmal mitgefahren. Im Internet stand allerding schon das das Mobil einen minimalen Streifschaden hinten rechts hatte....... So weit , so gut...... mit dem HÄNDLER haben wir einen Termin um 12.30 Uhr ausgemacht, wir waren auch pünktlich da...... der Händler kam erstmal 30 Minuten zu spät!!! Hat also schon gut angefangen..... das Wohnmobil stand ziemlich weit hinten auf einem großen Platz. Als wir dann da hin gegangen sind, haben wir dem Händler so einige Fragen gestellt...... er konnte nicht eine beantworten, hat sich nicht entschuldigt für seine Verspätung und war zudem noch extrem unfreundlich...... mir schwoll schon der Kamm!!!! Aber Hucki blieb zum Glück noch ganz locker. Als wir dann zum Mobil kamen, dachten wir beide wir sehen nicht recht.... dieser minimale  Streiffschaden ging über die komplette rechte Seite. Der Händler sah dann wohl unsere Mienen und meinte nur ganz knapp.... naja wir sollten uns nicht so anstellen, der Schaden sei ja repariert und der Wagen kommt auch gerade frisch aus dem TÜF. Er würde auch noch 100 Euro vom Preis runter gehen ( das ging alles gar nicht!) Das stimmte auch und der Schaden war auch repariert...... aber wie!!! Da wo vorher der Schaden war, also auf der gesamten rechten Seite, hat der Händler einfach so eine Alu Platte vorgesetzt und diese mit 4 Spax Schrauben fest gemacht! Über die Alu Platte hat er dann noch ein bisschen Kunststoff geklebt, und die hintere rechte Rücklampe war auch nicht mehr da, die wurde auch mit einem Alu Eck Überklebt..... das war die Reparatur!!! Wie kann so ein wagen nur TÜF bekommen??????

Hucki schaute sich dennoch den wagen eben von Innen an, und auf den ersten Blick sah er innen auch wirklich toll aus. Der Verkäufer betonte dann auch nochmal das Innen wirklich alles tipp topp sei, und das der Wagen keinen Wasserschaden hatte oder, oder, oder. Ich stand vor der Eingangstür und ließ meinen Blick so schwanken, da dachte ich ich seh nicht recht!!!! Ich schaute wirklich durch Zufall unter den Beifahrersitz, und da war ein riesiger Schimmelfleck!!! Nicht nur kleine Stockflecken, nein ein cm hoher Perser war da unter dem Sitz.

Da stand dann die Entscheidung natürlich absolut fest!!! Als ,wir dies dann auch dem Händler sagten, wurde er rotzfrech und beschimpfte uns noch, wer ihm denn jetzt seine Zeit da bezahlen würde usw. Dann lief er einfach weg, schloss hinter sich das Tor und weg war er!!!! Um von diesem Platz überhaupt noch runter zu kommen, mussten wir über dieses Tor klettern, was mit meinen Beinen und meinem Rücken bei ca. 2 Meter Tor höhe ein echtes " Spektakel" war!!!!! UNGLAUBLICH, DAS GANZE DA IN MÜHLHEIM!!!!

 

Dann habe ich mir allein noch 5-6 Mobile angesehne, die aber auch alle nix waren.... das eine hat gemüffelt, das andere hatte mal einen Brandschaden oder irgendwo kam Feutigkeit rein und es hat geschimmelt.

Ich glaube Feutigkeit ist eh eines der riesen Probleme aller Wohnmobile.... wenn es erst einmal Schimmelt..... ist alles schlecht!!!

Ja und dann kam das Wohnmobil in Dorsten, welches ich ja dann auch gekauft habe. Aber das habe ich Euch ja schon im ersten Text geschrieben, hoffe wirklich das damit jetzt auch auf Dauer alles gut geht.... drückt mir die Daumen!

Mittwoch will ich zu Obelink fahren, das ist so ein riesssssen Campingmarkt in Holland..... ich werde euch dann von meinem Shopping berichten.... freu mich schon drauf. Weiß nur noch nicht so recht ob ich mit dem Womo dahin fahre, oder normal mit meinem kleinen Polo..... ach mal schauen.... :-)

Bis dann,

Isi

 

4.2.13 15:01

Letzte Einträge: Aller Anfang ist schwer :-), SCHISS ?!?, Noro Virus und das Wetter, Die erste Tour!!!:-)

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen